Intershop Blog
Your hot spot for insights in technology and market trends of digital sales.
Take it from here if digital commerce is your mission, too.

Ein digitales Kundenportal ist die primäre Plattform zur Stärkung der zunehmend digitalisierten Kundenbeziehung. Ein Portal erleichtert Ihren Kunden die Arbeit, senkt die Betriebskosten und verbessert die Effizienz Ihrer Prozesse (und die Ihrer Kunden!).

Ein digitales Kundenportal erleichtert den Einkauf von Ersatzteilen, Zubehör, Verbrauchsmaterialien, aber auch die Konfiguration komplexer Maschinen, senkt die Betriebskosten und verbessert die Effizienz Ihrer (und der Ihrer Kunden!) Prozesse. In diesem Artikel werden die wichtigsten Vorteile eines digitalen Kundenportals für Unternehmen im B2B-Bereich erläutert:

  1. Ein digitales Kundenportal kann die Kundenzufriedenheit und -bindung erhöhen
  2. Ein digitales Kundenportal ermöglicht mehr Umsatz mit höheren Bruttomargen
  3. Ein digitales Kundenportal entlastet Ihre Vertriebsmitarbeiter
  4. Ein digitales Kundenportal macht Sie fit für ständige Innovationen
  5. Ein digitales Kundenportal kann das IT-Team entlasten

In einem digitalen Kundenportal können die Nutzer ihre installierte Basis verwalten, Ersatzteile oder Verbrauchsmaterialien kaufen, Dienstleistungen oder individuelle Schulungen buchen. Durch eine personalisierte Erfahrung wird ihnen die Arbeit erleichtert, und sie profitieren auf attraktive, klare und zugängliche Weise von einer optimierten Buyer Journey.


55% der E-Commerce-Führungskräfte investieren in digitale Kundenportale

Eine Umfrage (durchgeführt von Copperberg) unter 125 E-Commerce-Führungskräften im Fertigungssektor ergab, dass 55 % der Befragten in den nächsten 12 Monaten in ein digitales Kundenportal investieren werden.

Report zum Stand der digitalen Innovation jetzt herunterladen!

Ein digitales Kundenportal ist die nächste Stufe des digitalen Handels, eine Erweiterung Ihres einfachen Online-Shops für Geschäftskunden. Lassen Sie uns also die Vorteile eines digitalen Kundenportals im B2B-Sektor erkunden:

 

Ein Kundenportal erhöht die Kundenzufriedenheit und -bindung

Die Mehrheit der Geschäftskunden sind (oder werden es bald sein) Digital Natives. Sie erwarten die gleiche Serviceerfahrung und Benutzerfreundlichkeit, die sie als Verbraucher gewöhnt sind. Beispiele: Sie kaufen auf Amazon ein, erhalten personalisierte Empfehlungen auf Netflix und Spotify und verwalten ihre Versicherungspolicen über Serviceportale.

Bekommen die Besucher die für sie passen den Informationen zum für sie passenden Zeitpunkt, können Beschaffer effizienter arbeiten.  Das erhöht die Kundenzufriedenheit und -bindung auf lange Sicht. Dienstleistungen spielen eine wichtige Rolle bei der Steigerung der Kundenzufriedenheit, aber das Kauferlebnis ist noch wichtiger.

Bei digital verfügbaren Produktinformationen kann es sich um detaillierte Spezifikationen, technische Unterlagen, technische Zeichnungen, hochauflösende Bilder und Multimedia-Inhalte handeln. Aber das ist noch nicht alles. Moderne Vertriebsabteilungen unterstützen ihre Kunden mit digitalen Selbstbedienungskonfiguratoren, die dafür sorgen, dass alle Kundenwünsche auch möglich werden. Bekommen Kunden nur verfügbare Produkte angezeigt, wird nichts versprochen, was nicht gehalten werden kann. Ihr Vertriebsmitarbeiter ist in der Lage, dem Kunden mitzuteilen, wann das Produkt genau geliefert werden kann, da Daten zur Verfügbarkeit einfach in die digitale Konfiguration aufgenommen werden können.

Wenn das digitale Kundenportal auf Informationen über die installierte Basis des Kunden zugreift, kann Ihr Vertriebsmitarbeiter Push-Benachrichtigungen für neue Produkte, zusätzliche Verbrauchsmaterialien oder relevante Dienstleistungen konfigurieren. Und im After-Sales lassen sich im Handumdrehen passgenaue Cross- und Up-Sell-Möglichkeiten finden - oder auch der Austausch mit Ersatzteilen für bestimmte Produkte, um flexibel zu bleiben.

 

In einem digitalen Kundenportal erzielen Sie höhere Bruttomargen

Ein digitales Kundenportal führt fast automatisch dazu, dass Sie viele Kundendaten sammeln, z.B. die Kaufhistorie. Das hilft Ihnen, personalisierte und perfekt getimte Zusatzangebote einzublenden. Sie können maßgeschneiderte Cross- und Up-Selling-Angebote (z. B. Verbrauchsmaterialien, Dienstleistungen und Zusatzversicherungen) erstellen, um bestehende Kunden an neue Produkte und Dienstleistungen heranzuführen. Diese Angebote sind besonders effektiv, wenn sie einen spezifischen Mehrwert für Ihre Kunden bieten und hohe Margen haben.

UmsatzanteileMaschinenbau

 

Mit einem digitalen Kundenportal entlasten Sie Ihren Vertrieb

Wenn sowohl Ihre Vertriebsmitarbeiter als auch Ihre Kunden Zugang zu Echtzeit-Updates über den Status der letzten Angebote, Aufträge oder Lieferungen haben, können die Kundenbetreuer dringendere Probleme lösen, als diese wiederkehrenden Statusfragen zu beantworten. Die Behebung dringender Probleme stärkt Ihre Kundenbeziehungen! Außerdem: Wenn Kunden ihre persönlichen Kontodaten selbst verwalten, entstehen weniger Fehler. 

Persönliche Gespräche können wertvoller werden, wenn Produktverbesserungen, Neuheiten und Prozessoptimierungen besprochen werden. Dazu können spezielle Außendienst-Apps (mobile Versionen des digitalen Kundenportals auf Basis einer PWA) eingesetzt werden, die den Entscheidungsprozess verkürzen.

Kurzum, Vertriebsmitarbeiter profitieren in ihrem Arbeitsalltag vom digitalen Handel, denn:

  • Sie erhalten Zugang zu Verkaufsstatistiken, anhand derer sie sehen können, ob die Verkäufe im Plan liegen, und erkennen Kunden, die höhere Margen bieten.
  • Sie können ihre Routen effizienter gestalten.
  • Sie können transparente, effiziente und strukturierte Kommunikationskanäle mit ihren Kunden nutzen.

Ein digitales Kundenportal ermöglicht ständige Innovation

Wissen Sie, was Ihre Kunden in 3 oder 5 Jahren wollen? Eine B2B-Commerce-Plattform mit einer Composable-Commerce-Architektur ermöglicht eine konstante Kundenzentrierung. Vorintegrierte Anwendungen sind ein Muss, um Best-of-Breed-Apps mit den neuesten technologischen Finessen einfach anzubinden.

Es versteht sich von selbst, dass sich eine solche Plattform nahtlos in alle relevanten Systeme und Geschäftsprozesse wie ERP-, PIM-, OMS- oder CRM-Lösungen integrieren lässt.

composable commerce picture

Ein digitales Kundenportal entlastet Ihre IT

Ein Kundenportal ist DAS Tor zu Ihren Kunden. Es bündelt Bestellungen aus Ihrem Commerce-System oder aus anderen (Offline-)Quellen, IoT-Daten aus Maschinen und Installed Base-Systemen, Finanzdaten aus ERP- und Abrechnungssystemen, Tracking-Daten aus Supply-Chain-Systemen usw.

Um die Wachstumsambitionen Ihres Unternehmens zu unterstützen, sollte die Technologie Cloud-basiert sein, um eine einfache Skalierung zu ermöglichen - in Bezug auf Datenverkehr, Produkte, Regionen und vieles mehr.

Eine solche Cloud-basierte SaaS-Lösung wird in der Regel vom Softwareanbieter gewartet und betrieben und entlastet Ihr IT-Team in Bezug auf Entwicklung, Verwaltung und Betrieb.

Ist ein Cloud-basiertes digitales Kundenportal zu teuer? Es reicht nicht aus, nur die Preise für Hardware, Softwarelizenzen und Speicherkapazität zu vergleichen. Es ist auch wichtig, die Verfügbarkeit, Sicherheit und Performance der Lösung gegen die Kosten abzuwägen. Und auch strategische Faktoren spielen eine Rolle - etwa die Frage, ob sich ein Unternehmen auf seine Kernkompetenzen konzentrieren und Aktivitäten, die nicht zum Kerngeschäft gehören, auslagern möchte.

Wenn es um die Gesamtkosten eines Systems geht, ist ein zentraler Faktor die Variabilität der Anwendungsanforderungen. Wenn man bedenkt, wie stark der Datenverkehr auf einem System schwanken kann, ermöglichen Pay-per-Use-Modelle von externen Cloud-Commerce-Anbietern deutliche Kosteneinsparungen im Vergleich zu einer internen IT-Abteilung, die immer dafür sorgen muss, dass die Anwendung mit maximaler Kapazität betrieben werden kann - unabhängig davon, ob diese Kapazität immer voll genutzt wird.

Möchten Sie mehr über den Wert eines digitalen Kundenportals erfahren?  Laden Sie unser Whitepaper herunter und finden Sie alle Antworten auf Ihre Fragen!
Download: Der Mehrwert eines digitalen Kundenportals aus Unternehmenssicht